Der Skibezirk 4 - Oberes Murtal zieht Bilanz - 2021

Der Skibezirk 4 – Oberes Murtal kann wiederum auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken:

Die Saison 2020/21 hat für die Rennläuferinnen, Rennläufer und Vereine alles andere als optimal begonnen. Aufgrund des COVID-19 geschuldeten Lockdowns und des Maßnahmenpakets im Herbst 2020 war es für unsere Vereine und Schwerpunktschulen nicht möglich ein geordnetes und zielgerichtetes Training durchzuführen.  Mit Anfang Dezember war es dann aufgrund einer Sondergenehmigung auf Basis des Spitzensportparagrafen in der COVID Verordnung allen bereits aktiven Kindern und Schülern unter entsprechenden Auflagen möglich zu trainieren und auch Skilifte zu nützen. Ein Dank gilt hier auch den Liftgesellschaften Grebenzen, Obdach und Gaal, die es den Vereinen ermöglichten entsprechende Trainingseinheiten zu organisieren.

An die Organisation von Rennen war aber leider bis Mitte Februar nicht zu denken, so mussten unter anderem ein geplanter Technik-Workshop für Kinder im Dezember und alle weiteren, geplanten Rennen im Jänner und Anfang Februar abgesagt werden.

Nach Freigabe von Kinder- und Schülerrennen durch das Sportministerium per Mitte Februar wurde innerhalb eines Wochenends ein neuer Terminplan aufgestellt und die Saison wenige (!) Tage darauf bereits mit den ersten Rennen in St. Lambrecht/Grebenzen und Krakauebene eröffnet. Um die wenigen verbleibenden Wochen möglichst effizient zu nützen, wurde mit dem Steirischen Skiverband vereinbart, dass sich die Skibezirke auf die Kinderjahrgänge (U9-U12) konzentrieren und auf Landesebene die Prioritäten auf den Raiffeisen Landes Schülercup (U13-U16) ausgerichtet sind. So gab es schlussendlich für die Kinder 6 Raiffeisen Bezirkscup Rennen und 5 Rennen auf Landesebene (Inkl. Steirische Kindermeisterschaften) und 12 Renneinsätze für die Schülerjahrgänge.

Raiffeisen Bezirkscup 2020/2021

Im Zuge des Raiffeisen Bezirkscup wurden heuer durch die Vereine Union St. Lambrecht, SV Skiclub Gaal, ESV Knittelfeld, SC Obdach, USV Krakauebene und Union Oberwölz 6 Rennen für die Kinderjahrgänge organisiert. Insgesamt nahmen 94 Läuferinnen – im Durschnitt 79 und Läufer der nur 4 Jahrgänge 2009-2012 an den Rennen teil. Dies ist ein großes Ausrufezeichen für die gute Nachwuchsarbeit der Vereine im Skibezirk 4!

Die Gesamtsieger in den einzelnen Klassen:

U09

Widenscheck Larissa

SC Gaal

Reif Andreas

USV Kreischberg

U10

Weilharter Katharina

USV Kreischberg

Steinwidder Julian

SC Gaal

U11

Kargl Lara-Sophie

SC Gaal

Findl Jakob

ESV Knittelfeld

U12

Schaden Marie

ESV Knittelfeld

Preiss Sebastian

SC Obdach

Vereinswertung:

SC Gaal

1453 Punkte

Union Oberwölz

838 Punkte

USV Kreischberg

686 Punkte

Steirische Schülermeisterschaften auf der Reiteralm

12 Podestplätze – zahlreiche weitere Top 10

Steirischer Schülermeister 2021 – Julia Bauer (ESV Knittelfeld) & Felix Wirnsberger (USV Kreischberg) Weitere Podestplätze gab es für Barna Halmagyi, Jakob Marak (beide USV Kreischberg), Attila Banyai (SC Gaal), Anica Reif (TSV Eiche Neumarkt)

Steirischer Raiffeisen Schülercup Gesamtwertung

Barna Halmagyi (USV Kreischberg) konnte die Gesamtwertung der Klasse U14 gewinnen

Julia Bauer (ESV Knittelfeld) – Rang 2 U16w

Anica Reif (TSV Eiche Nuemarkt) – Rang 3 U14w

7 weitere top 10 Platzierungen

Vereinswertung Steirischer Raiffeisen Schülercup (46 Vereine in der Wertung)

  1. Rang – USV Kreischberg, 6. Rang – SC Gaal, 7. Rang – ESV Knittelfeld; 9. Rang – TSV Eiche Neumark, 10. Rang – Union Oberwölz,

Steirische Raiffeisen Kinderrennen in Ramsau, Gaal und St. Lambrecht/Grebenzen

Dank der Bereitschaft der Veranstaltervereine des Raiffeisen Bezirkscup auch trotz des Mehraufwands durch das strenge Covid Präventionskonzepts 4 Rennen an nur 2 Wochenenden zu organisieren, konnten die Kinder top vorbereitet die Anreise zu den Steirischen Kinderrennen in Ramsau, Gaal und St. Lambrecht/Grebenzen antreten. Mit insgesamt 46 Podestplätzen ging mehr Drittel der Medaillen an die Kinder des Skibezirk 4 – Oberes Murtal

Steirischer Kindermeister 2021 – Marie Schaden (ESV Knittelfeld) & Dominik Zima (SC Gaal)

Weitere Klassensiege in der Gesamtwertung holten sich Widenscheck Larissa (SC Gaal) und Preiss Sebastian (SC Obdach)

Besonders erwähnenswert ist die Klasse U9w, wo es mit Larissa Widenscheck (SC Gaal) vor Borbala Olga Szelpal (USV Kreischberg) und Marie Ruck (Union Oberwölz) gleich einen 3-fach Erfolg gab. Ebenso in der Klasse U12w mit Marie Schaden (ESV Knittelfeld), Anica Reif (TSV Eiche Neumarkt) und Anna Hafner (Union Oberwölz) Zusätzlich gab es noch 5-mal Rang 2, und 4-mal Platz 3 in der Gesamtwertung, d.h. 12 von 24 Podestplätze in der Gesamtwertung gingen an den Skibezirk 4.

Weltcup, Europacup, FIS

Nachdem Nici Schmidhofer leider verletzungsbedingt ausfiel, war es an Ramona Siebenhofer Michaela Heider und Stefan Babinsky die Fahnen des Skibezirk 4 im Weltcup Ski-Alpin hochzuhalten, wobei sich Michaela Heider und Stefan Babinski mit konstanten Platzierungen in den Punkterängen etablieren konnten – das Highlight für Stefan Babinski war sicherlich Rang 7 im SG von Kitzbühel und Rang 2 bei den Österreichischen Meisterschaften im SG!

Im Jugendbereich konnte Stefan Eichberger erste Siege bei FIS Rennen bzw. kontinuierliche Punkteränge und bester Junior im Europacup einfahren. Mit Rang 2 bei den slowenischen SG- Meisterschaften und Rang 4 bei den Österreichischen Meisterschaften in der Abfahrt ließ er auch einige große Namen hinter sich. Im Skicross konnte Katrin Ofner Ihren ersten Weltcupsieg einfahren. Ihr erfolgreiches Weltcup-Debüt mit Rang 8 feierte Tatjana Meklau auf der Reiteralm – doch just bei der abschließenden Talfahrt stürzte Sie und verletzte sich.

Presseberichte

Raiffeisen – auch 2020/21 Hauptsponsor des Skibezirk 4

Auch in Krisenzeiten kann man auf verlässliche Partner zählen – Raiffeisen wird auch in der Saison 2020/21 wieder den Skinachwuchs des Skibezirk 4 fördern. Bezirksreferent Gerald Bischof konnte kürzlich wieder gemeinsam mit dem Raiffeisen Murau Vorstand und Marketingverantwortlichen für das Murtal Mag. Rene Pirker die Sponsorvereinbarung für die kommende Saison unterzeichnen. „Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, der Jugend eine Perspektive zu geben“

SPONSOREN